Startseite > Wissenswertes > Unterlassungsansprüche

Unterlassungsansprüche

  • AG Zittau/ Zweigstelle Löbau: Zulässiger Ordnungsmittelantrag, wenn infolge eines Urteils auf Unterlassung bestimmter Behauptungen der zu Grunde liegende Artikel im Internet nicht entfernt wird [ mehr... ]
  • AG Görlitz: Zu Unterlassungsansprüchen eines Unternehmens bezüglich der Verbreitung falscher Tatsachen über Zeitungen und das Internet [ mehr... ]
  • LG Dresden: Unterlassungsanspruch bei Verteilung von Gutscheinen in Spielhallen und angrenzenden Restaurants; kein Unterlassungsanspruch wegen Verstoß gegen Impressumspflicht bei abgekürztem Vornamen des Geschäftsführers [ mehr... ]
  • AG Dresden: Unterlassungsanspruch bei beleidigenden anonymen Telefonanrufen [ mehr... ]
Alle Angaben auf diesen Internetseiten sind ohne Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Informationen dieser Internetseite können, sollen und dürfen ein Beratungsgespräch durch einen Anwalt nicht ersetzen. Sie dienen lediglich der groben Übersicht bzw. als erste Anhaltspunkte. Schlussendlich kommt durch die reine Nutzung dieser Internetseite kein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.


Wie lächerlich und weltfremd

ist der, der sich über

irgendetwas wundert,

das im Leben vorkommt.

(Marcus Aurelius)